Das Wetter in Tiefenbach
  • garten1

  • garten2

  • garten3

Landesgartenschau Aigen-Schlägl

 

Ein Erlebnis für alle Sinne und ein unvergesslicher Ausflug in eine beeindruckende und spannende Gartenwelt hatten die 46 Teilnehmerinnen am Ausstellungsgelände rund um das Prämonstratenser Chorherrenstift und die Bioschule Schlägl.Der Garten rückt Mensch und Tier in den Mittelpunkt – vom Gemeinschaftsgarten bis zum Permakulturgarten. Gartenliebhaber, Naturfreunde und Interessierte können sich Inspiration und Anregungen für ihr eigenes Gartenparadies holen.


02.07.2019: Unter "Service" finden Sie Info-Briefe und weitergehende Informationen zu verschiedenen Themengebieten

Bitte beachten Sie, dass vor allem Info-Briefe nur zum Zeitpunkt der Erscheinung aktuell sind und zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr aktualisiert werden.

Im Zweifel wenden Sie sich bitte an die Vorstandschaft.

 

 

 

28.05.19: Ilztalwanderung und Gottesdienst – Gartenbauverein Tiefenbach

Der Gartenbauverein und die Pfarrei Tiefenbach laden zu einer meditativen Ilztalwanderung mit einem Gottesdienst durch Pfarrer Krell an der Ilz die Bevölkerung ein. Kinder mit Eltern  und Jugendliche sind herzlich willkommen. Die Wanderung (ca. 5 km) beginnt am Samstag, 1. Juni um 10:15 Uhr am Parkplatz/Badeplatz Fischhaus. Gartenbauvereinsmitglieder treffen sich um 10 Uhr zur gemeinsamen Abfahrt am Parkplatz der Schule Tiefenbach. Im Anschluss kann in der Pizzeria in Fischhaus eingekehrt werden. Bei starken Regen entfällt die Wanderung.

 

26.05.19: Zwischen Hortensien und Denkmälern

 

Einen besonderen Nachmittag erlebten die 30 Teilnehmer am Samstag, 25. Mai 2019. Einstimmige Meinung: tolle Gastgeber, traumhafter Garten, ein besonderes Anwesen, ein ganz besonderes Erlebnis.

 

 

14.05.19: Ausfall des Kurses "Dengl- und Sensenseminar"

Bitte beachten Sie, dass der Kurs "Dengl- und Sensenseminar" am 25.05.19 ersatzlos gestrichen wurde.


13.05.19: Information zum Jahresausflug

Auskünfte erteilt Rudi und Renate Ruschil unter Telefon 08509/3612

Der Jahresausflug des Gartenbauvereins vom So. 22. September bis Mi., 25. September 2019 führt die Reiseteilnehmer zum Attersee (zusätzliche Ausflüge u.a. Salzburg…). Das Ferienhotel Hofer in Strass im Attergau (Attersee) liegt im Herzen des Salzkammergute unweit vom Attersee.

Es sind noch wenige Anmeldungen möglich.

 

 

07.05.19: Neuer Vortrag

Vortrag „Stauden als Rosenbegleiter“ am Mittwoch, 5.6.2019 ab 18.00 Uhr mit anschließender Führung durch den Kreislehrgarten in Fürstenzell.

Weitere Infos stehen im Jahresprogramm zur Verfügung.

 

 

17.04.19 - „Vom Saatgut zum Bienensommer“

 

„Vom Saatgut zum Bienensommer“

Fleißige Hände des Gartenbauvereins haben am Mittwoch, 17. April 2019 den Grundstock für den Tiefenbacher Bienensommer gelegt. In 4 bis 5 Wochen wird das Ergebnis sichtbar werden. Wir sind schon sehr gespannt, so die Gartler nach getaner Arbeit. Ein Dank gilt auch der Gemeinde Tiefenbach für die tatkräftige Unterstützung.

 

 

05.04.19 - Lass Dein Tiefenbach aufblühen - 5000qm Blumenwiese

Mit besonderer Freude konnte der Vorsitzende bei der Mitgliederversammlung das Projekt „Blumenwiese“ vorstellen. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Tiefenbach soll buntes und lebendiges Bild von Blumenwiesen gezaubert werden, die auch für Bienen, Schmetterlinge und Hummeln eine Nahrungsquelle bieten. Die Blühmischungen enthalten bis zu 40 Blumenarten und Sorten.

Zwei Grundstücksbesitzer legen  Grundstücke mit insgesamt 4000 qm als blühende Wiesen an. Der Landespflegeverband Passau unterstützt diese große Aktion.  Ein weiteres Grundstück als Blumenwiese werden die Tiefenbacher vor dem Seniorenheim Rosenium finden. Hinzu kommen mehrere kleinere Blumenwiesen in Privatgärten. Stolz sagt der Vorsitzende: „ Ich kenne keinen bayerischen Gartenbauverein, der bei mehr als 5000 qm Blumenwiesen mitwirkt.“

 

???????????? Wer hilft mit ??????????????
Gemeinsam mit der Gemeinde wollen wir die Wiese vor dem Rosenium zu einer Blumenwiese umgestalten. Wer mithelfen möchte soll sich melden. INFO bei Familien Binder  08546-975863 Andorfer  08509-2626 Sitter 08509-937615

 

 

30.03.19 - basteln mit Brigitte Stegbauer

 

Mit viel Freude und bei schönem Wetter wurden unter der Leitung von Frau Stegbauer viele schöne Frühlingsgestecke erstellt.

 

 

25.03.19 - Jahresausflug

Am Mittwoch, den 03.04.19 wird ab 19Uhr der Jahresausflug im Gasthaus Knott in Jacking vorgestellt.

 

 

19.03.19 - neuer Termin

Frisch gebacken – Erstes Gropfa-Fest in Tiefenbach am 15.09.2019 (siehe Jahresprogramm)

 

16.03.2019: Mitgliederversammlung

„Lass dein Tiefenbach aufblühen“ – Das ist mein Garten
Zur Mitgliederversammlung am Samstag, 16.03.2019 des Gartenbauvereins Tiefenbach hat der Verein seine 329 Mitglieder geladen. Der 1. Vorsitzende, Max Binder, konnte fast 80 Mitglieder, den 1. Bürgermeister Christian Fürst und Gabi Stark als Vertreterin des Kreisverbandes im wundervoll geschmückten Saal im Gasthaus Knott in Jacking begrüßen. Sehr zufrieden und erfreulich konnten  der 1.Vorsitzende und die Schriftführerin Gisela Andorfer über die vielfältigen Veranstaltungsangebote berichten. Mit über 20 Veranstaltungen sei es ein erfolgreiches Jahr 2018 gewesen. Besonders erfreulich konnte der Vorsitzende über 20 Neuzugänge berichten. Das breit gefächerte Programm bietet zahlreiche Fachvorträge, Praxiskurse, Wanderungen aber auch gesellige und kulturelle Angebote. Die Beteiligung am Tag der offenen Gartentür stellte einen besonderen Höhepunkt im Vereinsleben dar.  Am Landes- und Bezirksverband in Deutenkofen wurden zwei Vereinsmitgliederinnen zur Gartenpflegerin ausgebildet.

Neuwahlen des Vorstandes
Problemlos leitete Uwe Urtel die Neuwahlen. Er konnte ein einstimmiges Ergebnis der Neuwahl des gesamten Vorstandes und der BeisitzerInnen festhalten.  Der Bürgermeister hob das hohe Engagement des Vorstandes hervor und bedankte sich bei dem alten und neuen Vorsitzenden,  Max Binder, für seine hervorragende Arbeit.

Lass dein Tiefenbach aufblühen – 5000 qm Blumenwiesen
Mit besonderer Freude konnte der Vorsitzende zwei Projekte vorstellen. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Tiefenbach soll buntes und lebendiges Bild von Blumenwiesen gezaubert werden, die auch für Bienen, Schmetterlinge und Hummeln eine Nahrungsquelle bieten. Die Blühmischungen enthalten bis zu 40 Blumenarten und Sorten. Zwei Grundstücksbesitzer legen  Grundstücke mit insgesamt 4000 qm als blühende Wiesen an. Der Landespflegeverband Passau unterstützt diese große Aktion.  Ein weiteres Grundstück als Blumenwiese werden die Tiefenbacher vor dem Seniorenheim Rosenium finden. Hinzu kommen mehrere kleinere Blumenwiesen in Privatgärten. Stolz sagt der Vorsitzende: „ Ich kenne keinen bayerischen Gartenbauverein, der bei mehr als 5000 qm Blumenwiesen mitwirkt.“

Sagt stolz: Das ist mein Garten! – Foto-Eindrücke aus dem Garten
Der Gartenbauverein möchte einige Fotos von Gärten machen und in einem Fotobuch erstellen und veröffentlichen. Damit  ermöglichen wir unseren Mitgliedern und der Öffentlichkeit einen Blick über den Gartenzaun anderer Gartler. Große Garten-Ideen findet man oft in den blühenden Paradiesen anderer Hobbygärtner. Doch selten  hat man die Möglichkeit, in andere Privatgärten hineinzuschauen. Der Vorsitzende wurde bereits von einigen Gartlern zur Besichtigung eingeladen.

Erster Bürgermeister Christian Fürst würdigte das hohe Engagement der Gartler und die gute Vereinsarbeit des gesamten Vorstandes. In ersten Gesprächen des Bürgermeisters mit dem Vereinsvorstand konnten bereits einige Wünsche und gemeinsame Aktionen des Vereins berücksichtigt werden. Auch Gabi Stark vom Kreisverband zollte den Tiefenbacher Gartlern Dank und Anerkennung. Man merkt den Zusammenhalt des Vorstandes und die damit verbunden positiven Auswirkungen  auf das Vereinsgeschehen. Mit einem Lichtbildervortrag zu den Aktivitäten des Jahres 2018 endete die Mitgliederversammlung des Gartenbauvereins.

DIE GEEHRTEN Der Verein ehrte bei der Jahreshauptversammlung einige verdiente Mitglieder: Die Goldene Ehrennadel für 40 Jahre Treue erhielten: Hammer Helga,  Jauernik Irmgard, Madörin Hannelore und Vogl Matthias. Silber gab es für Gumminger Susanne, Kapfhammer Stefanie und Bronze für Freund Bernhard, Gepmair Dorothea und Herbert, Lang Alois, Prechtl Alexander und Roßgoderer Richard.

Gabi Stark, Kreisverband (v.l.), Alois Lang, Matthias Vogl, Helga Hammer, Bernhard Freund, Stefanie Kapfhammer, Max Binder, 1. Vorsitzender, Herbert Grepmair, Gisela Andorfer Vorstandsmitglied, Dagobert Mense, 2. Vorsitzender, Christian Fürst, 1. Bürgermeister